Orientierungsrahmen inklusive Bildung

Der Orientierungsrahmen inklusive Bildung wurde in Kooperation des Staatlichen Schulamts Mannheim und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg auf Grundlage wissenschaftlicher Untersuchungen zur Praxis des gemeinsamen Unterrichtens entwickelt.

Ziel hierbei war, das in langjähriger Unterrichtspraxis entstandene Wissen um die gelingenden Faktoren für das gemeinsame Lernen von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung zu dokumentieren, zu systematisieren, aus theoretischer Perspektive zu ergänzen und didaktisch aufzubereiten. Das Ergebnis soll den verantwortlichen Lehrpersonen, Schulleitungen und Fachkräften in Schulen zur Verfügung gestellt werden.

Der Orientierungsrahmen inklusive Bildung stellt somit einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung und Professionalisierung des schulischen Handelns bei der Ausgestaltung des gemeinsamen Unterrichts von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung dar.

Download

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.