Service-Navigation

Suchfunktion

Ansprechpartner

Barbara Ost-Sollors
Schulrätin

0621 292 4139
Barbara.Ost-Sollors@ssa-ma.kv.bwl.de

Hector Standorte im Bereich des Staatlichen Schulamts Mannheim

Martin-von-Adelsheim Schule,GMS, Adelsheim
Schillerschule,GS, Walldorf
Hector-Kinderakademie, Heidelberg
Friedrich-Grundschule, Weinheim
Gemeinschaftsschule Obrigheim, Obrigheim

Konzeption der Hector-Kinderakademien

Zielsetzung

Ziel der Hector Kinderakademien ist es, eine ganzheitliche Förderung bei den Kin-dern zu erreichen. Diese soll durch einen Einstieg in neue Gebiete und in die Vertiefung bereits vorhandener Wissensgebiete sowie durch die Entdeckung und den Ausbau persönlicher Begabungsschwerpunkte erreicht werden. Außerdem sollen die Kinder zu selbstständigem und entdeckendem Arbeiten angeregt und ihre Sozialkompetenz gefördert werden.
Die Hector Kinderakademien weiten in ihrem Einzugsbereich die Begabtenförderung für Grundschulkinder aus. Dazu bieten sie, vorwiegend im halbjährlichen Rhythmus, Kurse und Workshops an, die von internen Lehrer/innen im Rahmen ihres Deputates sowie von externen Lehrkräften, Eltern, Dozenten oder Studenten gehalten werden.
Weitere Ziele sind es, soziale und intellektuelle Herausforderungen zu schaffen, begabte Kinder miteinander in Kontakt zu bringen, sowie deren Interessen und Kenntnisse zu vertiefen. Es soll dabei auf Kontinuität bezüglich Kursangebot und Kursteilnehmer geachtet werden.
Die Angebote der Hector Kinderakademien richten sich deshalb an alle besonders befähigten, interessierten, motivierten und kreativen Grundschulkinder im Einzugsbereich des Staatlichen Schulamts Mannheim.

Kursangebote

Die Hector Kinderakademien decken mit ihren Kursangeboten und Workshops ein breites und vielfältiges Spektrum ab, um den unterschiedlichen Begabungen der Kinder gerecht werden zu können. Die Angebote finden außerhalb der regulären Schulzeit statt. Die Kurse und Workshops aus den verschiedensten Bereichen wie beispielsweise Technik, Musik, Naturwissenschaften, Sprachen, Geschichte oder Informatik gehen inhaltlich und vom Anspruch weit über den normalen Unterrichtsstoff hinaus. Pro Kurs nehmen in der Regel sechs bis zehn Kinder teil, die aus den Grundschulen kommen.

Anmeldung

Die Grundschulkinder werden von ihren Klassenlehrer/innen - nicht von den Eltern -, aber mit der Zustimmung der Eltern angemeldet.
Ein Anspruch auf Aufnahme in eine Hector Kinderakademie besteht nicht. Mit der Anmeldung des Kindes an den Hector Kinderakademien erklären die Eltern gleichzeitig auch ihre Bereitschaft, die wissenschaftliche Begleitung zu unterstützen.

Evaluation

Die Hector Kinderakademien werden jährlich evaluiert. Art und Umfang der Evaluation wird von der wissenschaftlichen Begleitung festgelegt.

Fußleiste