Service-Navigation

Suchfunktion

Netzwerk für interkulturelles Lernen und Arbeiten an Schulen (NikLAS)

Interkulturelle Qualifizierung

In den Klassenzimmern ist kulturelle Vielfalt schon lange eingezogen und immer mehr Lehrpersonen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit eigener Migrationsbiografie gehören zu den Schulteams. In dieser kulturellen Vielfalt, die hohe Sensibilität und interkulturelle Kompetenz verlangt, muss sich die Professionalisierung der pädagogischen Arbeit in allen Schulen und kulturellen Einrichtungen weiter entwickeln.

Das Kultusministerium erweiterte die Initiative 2012 zu "Regionale Netzwerke zur interkulturellen Öffnung von Unterricht und Schule in Baden-Württemberg" und dehnte sie auf das ganze Land aus. Aus den vorhandenen Netzwerken wurde 2014 das "Netzwerk für interkulturelles Lernen und Arbeiten an Schulen (NikLAS)", das den Schwerpunkt besonders auf die interkulturelle Arbeit in allen Einrichtungen der Bildung legt.

Ziele

Die Ziele des Netzwerkes sind u.a.:

  • Sensibilisierung für die kulturspezifischen Besonderheiten der Schüler/innen und ihrer Eltern.
  • Unterstützung der Entwicklung einer Willkommenskultur an den Schulen.
  • Austausch und Qualifizierungsmöglichkeiten zur Förderung der interkulturellen Kompetenz.
  • Sensibilisierung für besondere Kompetenzen und Möglichkeiten von Lehrkräften mit Migrationshintergrund.

Aufgaben

Das Netzwerk Mannheim...

  • fördert und koordiniert die Zusammenarbeit von Lehrkräften.
    • arbeitet mit schulischen Partnern und Einrichtungen zusammen.
    • Lehrkräfte mit und ohne Migrationshintergrund
    • Beratungslehrkräfte
    • Sonderpädagogische Dienste
  • informiert über schulische und außerschulische Förderung
    • in allgemein bildenden und beruflichen Schulen 
    • unterstützt und berät Eltern, SchülerInnen und Schulen
  • arbeitet mit außerschulischen Partnern und Einrichtungen zusammen
    • Netzwerke für Bildungspartnerschaften
    • LehrerInnen-Ausbildungsseminare
    • Hochschulen
    • Ikubiz, Internationaler Bund, Jugendamt u.a.
    • Elternvereinigungen
    • Regionale Bildungsbüros MA und HD
    • Regionale Netzwerke an anderen Schulämtern

Kooperationspartner

Heidelberger Zentrum für Migrationsforschung und Transkulturelle Pädagogik
Keplerstraße 87
69120 Heidelberg
06221- 18540116

Leitung: Prof. Dr. Havva Engin
engin@ph-heidelberg.de

Wiss. Mitarb.: Sylvia Selke
selke@ph-heidelberg.de



Fußleiste