Service-Navigation

Suchfunktion

Fachtag Vielfalt im Schulalltag

Donnerstag, 21.03.2019
Pädagogische Hochschule Heidelberg

Impulsreferat

Prof. Dr. Rolf Werning

Am 21.März 2019 veranstaltet die Arbeitsstelle Kooperation an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg erneut einen Fachtag Vielfalt, zu dem Lehrkräfte aller Schularten sowie außerschulische Partner herzlich eingeladen sind. Der Fachtag Vielfalt 6.0. beschäftigt sich dieses Mal mit dem Thema „Heterogenität“ und geht der Frage nach, welche Chancen heterogene Lerngruppen bieten, welche Herausforderungen sie mit sich bringen können und welche pädagogischen Konzepte dabei hilfreich sind. Wir freuen uns, dass wir für den Impulsvortrag Herrn Prof. Dr. Rolf Werning von der Leibnitz-Universität in Hannover gewinnen konnten
Anschließend besteht ein vielfältiges Angebot an Workshops.

Anmeldebeginn ist der 01.02.2019, Anmeldeschluss der 15.03.2019.

Unterstützungshandbuch

Die Handreichungen bieten Ihnen erste Informationen zu wichtigen Themenfeldern der individuellen Unterstützung von Kindern und Jugendlichen.

Darüber hinaus erhalten Sie konkrete Hinweise auf Handlungsmöglichkeiten der Schule und mögliche Ansprechpersonen, an die Sie sich wenden können.

Im Mittelpunkt steht dabei der Bildungserfolg aller Kinder und Jugendlichen

Download   ( *.pdf  800kb / Stand 12/16 )

Module zur Vielfalt

Die Auswahl bietet Schulen und außerschulischen Kooperationspartnern zu den Themen besondere Förderbedarfe (wie z.B. ADHS, herausforderndes Verhalten,…)  und inklusiven Bildungsangebote grundlegende Informationen und Impulse für die Weiterentwicklung von Unterricht und Schule. Alle Fortbildungsangebote können schulintern oder regional gebucht werden.

Flyer LFB „Module zur Vielfalt"

Regionaler Hilfekompass

Beim Übergang von der Schule in das Ausbildungs- oder Beschäftigungssystem kommen für Jugendliche mit wesentlicher Behinderung verschiedene Wege in Betracht. Grundsätzlich stehen ihnen im beruflichen Schulsystem die gleichen Möglichkeiten wie allen anderen Jugendlichen offen, sofern sie die entsprechenden Eingangsvoraussetzungen erfüllen und im Sekundarbereich das Bildungsziel der entsprechenden Schulart erreichen können. Weitere Informationen gibt der regionale Hilfekompass.

Fußleiste